Suche
  • Ulli

Warum Neujahrsvorsätze nicht funktionieren..

Aktualisiert: 22. Feb.

Wie geht es Dir? Hast Du Deine Neujahrsvorsätze schon in die Tat umgesetzt oder bist noch dabei? Oder hast Du sie vielleicht schon wieder verworfen, weil Dir der Alltag dazwischen gekommen ist und das Jahr ja immer noch 11 Monate hat, wo Du es besser machen kannst?


Ich möchte Dir nur ungern die Illusion nehmen, aber Studien zufolge scheitern 80% aller Neujahrsvorsätze. Streng genommen ist das auch nicht verwunderlich, denn warum sollten sich unsere Gewohnheiten, mit denen wir es uns über viele Jahre so gemütlich eingerichtet haben, plötzlich von heute auf morgen ändern, nur, weil eine neue Jahreszahl auf dem Papier steht?



Immerhin haben uns unsere Gewohnheiten nicht nur lange Zeit das Leben erleichtert, sondern überhaupt das Überleben gesichert. Für unser seit Urzeiten aufs Überleben getrimmte Gehirn ist Veränderung immer noch eine potentielle Gefahr. Das ist seit Urzeiten in uns angelegt und war lange Zeit ein wichtiger Überlebensmechanismus. Wenn der Steinzeitmensch plötzlich einen anderen, unbekannten Weg zur Wasserquelle gegangen wäre, hätte er sich vielleicht verlaufen und wäre dem Säbelzahntiger zum Opfer gefallen.


Auf zellulärer Ebene unterscheiden wir uns heute kaum von unseren Vorfahren. Veränderung erzeugt auch bei uns noch Stress in unserem Nervensystem. Stress signalisiert unserem Körper „Gefahr“ und löst eine Kaskade von biochemischen Reaktionen aus, die uns nicht nur krank, sondern auch dick machen.

Außerdem bewirkt Stress, dass das Angstzentrum im Gehirn (Amygdala) aktiviert und das Problemlösungs- und Lernzentrum (Hippocampus) deaktiviert wird. Und dabei ist es egal, ob wir uns z.B. bewusst entschieden haben, uns gesünder zu ernähren, oder ob tatsächlich Nahrungsknappheit herrscht.


Deshalb fühlen sich Veränderungen im ersten Moment meistens nicht gut an, auch wenn wir wissen, dass sie langfristig gut für uns wären. Kein Wunder also, dass wir gerne beim ersten Stolperstein in alte, vertraute Verhaltensmuster zurückfallen, denn die fühlen sich sicher an.


„Gewohnheiten kann man nicht einfach so aus dem Fenster werfen. Man muss sie Stück für Stück die Treppe runtertragen." (Mark Twain)

Aber Leben ist Veränderung, und damit Du Dich nicht beim ersten Ausrutscher wie ein willenloser Versager fühlst, habe ich ein paar Tipps für Dich:


1. Sorge für ausreichend Schlaf! Dann kann sich das Gehirn besser regenerieren und Du triffst insgesamt bessere Entscheidungen. Starte mit ca. 30min mehr Schlaf pro Nacht und steigere die Zeit langsam, bis Du auf ca. 7-8 Stunden Schlaf pro Nacht kommst.

2. Sei gnädig mit Dir! Wenn Dir Dein Vorsatz heute nicht gelungen ist, nimm die Situation an. Sag Dir, ok, das war jetzt nicht so, wie ich es mir vorgenommen hatte, aber ich bin trotzdem ein liebenswerter Mensch und morgen mache ich es besser. Die meisten Menschen, besonders Frauen, neigen dazu, sich selbst nieder zu machen, wenn sie ihr Ziel nicht erreicht haben. Das führt zu noch mehr Stress im System und behindert Gesundheit, Fettverbrennung und soziale Verträglichkeit.

3. Vermeide Multitasking! Unser Nervensystem, das alle Körperzellen, alle Hormon- und Organsysteme und jeden Aspekt von Stoffwechsel und Fettverbrennung steuert, ist mit der Geschwindigkeit unseres heutigen Lebensstils schlichtweg überfordert. Plane Deine Zeit bewusst, setze Prioritäten und delegiere Dinge, die auch andere erledigen können. So läufst Du weniger Gefahr, Dich zu verzetteln und hast Zeit, Deine Vorsätze bewusst umzusetzen.

4. Erzähle möglichst vielen Menschen von Deinen Vorsätzen! So bist Du in der Verantwortung und weniger versucht, Deine Vorhaben wieder zu verwerfen.

5. Feiere kleine Erfolge! Jeder noch so kleine Schritt ist ein Anfang und sollte gewürdigt werden. Mach Dir bewusst, was Du schon alles erreicht hast. Das motiviert Dich eher, dranzubleiben, als wenn Du nur das anschaust, was Du noch alles tun solltest.

6. Evolution statt Revolution! Setze Dir erreichbare Ziele und arbeite langsam und beständig in kleinen Schritten an der Umsetzung, anstatt von heute auf morgen alles umstürzen zu wollen. Such Dir einen Coach oder Verbündeten, der Dich wertungsfrei bei der Umsetzung unterstützt.


Wenn Du eher der Typ für die Evolution bist und kleine, leicht umsetzbare Schritte zum Ziel gehen möchtest und dabei Unterstützung suchst, dann stehe ich Dir als Coach gerne zur Seite. Mehr Infos findest Du auf meiner Website www.ulrikehomuth.com oder schick mir eine email an balance@ulrike-homuth.com


Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg bei der Umsetzung und eine gute Portion Gelassenheit, wenn es mal nicht so klappt!



17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen